Bericht und Foto: Beat Spahni

10. Schweizermeisterschaft in Aarau

vom 6./7. April 2002



SGSV organsierte wie üblich die Meisterschaft. Es lief problemlos, aber die Zeit verzögerte sich, weil einige in drei Sätze gespielten hatten. Die Teilnahme meldeten sich ebenso weniger als letztes Jahr. Eine Bernerin und ein Berner machten, nähmlich Gabriella Camelin und Beat Spahni, mit. 4 treue Sportler bekamen einen speziellen Preis, den 10 Jahre regelmässig die Meisterschaften besuchten. Der Badmintonobmann, Urs Schaad, erzählt dem Berner, dass das neue Reglement derzeit realsiert und getestet wird, damit es mehr Spannung gibt. In Zukunft zählt man 7 statt 15. Wieviele Sätze ist noch ungewiss. Alle bekamen eine schöne Erinnerung. Beat Spahni erstaunt, dass der Nachwuchs spielt besser als Spitzensportler der Gehörlosen. Die Jugendliche trainierten am meisten mit den Hörenden. Im Moment fehlt sie Erfahrung.


Ranglisten:



Herren-Einzel

1. Marcel Müller

2. Daniel Müller

3. Jakob Bieri

4. (Ich warte auf Rangliste vom SGSV)

Damen-Einzel

1. Ursula Brunner

2. ? (ich weiss nicht wie Name (Siehe unten ein Foto)

3. ?

Senioren-Einzel

1. Daniel Bula

2. Pascal Pittet

3. Duss

4. ?

Herren-Doppel

1. (Siehe unten Foto)

2. ?

3. ?

4. ?

5. Ernest Ratze / Beat Spahni

5. ?

6. ?

7. ?

Damen-Doppel

1. (Siehe unten Foto)

2. ?

3. ?

Mixed-Doppel

1. (Siehe unten Foto)

2. ?

3. ?

Badmfo16.jpg
Badmfo17.jpg
Badmfo18.jpg
Badmfo19.jpg