Europa-Reise



5.-7. August 2019: Wir fuhren in Deutsdchland und besuchten wir meinen Bruder auf dem Campingplatz. Dort übernachteten wir. Und dann waren wir zu Hause. Nun beendeten wir dreimonatige Reise. Alles war gut gegangen.


Punkt 37: 1.-5. August 2019 (Zwischen Deutschland und Holland)
Das Nederlands Openluchtmuseum ist ein Freilichtmuseum bei Arnhem. Es bietet einen Überblick über das Leben in den Niederlanden in den vergangenen 350 Jahren.

Der historische Käsemarkt in Woerden bringt Sie in das Jahr 1900 zurück. Bauern und Bäuerinnen sind in typischen rheinländischen Trachten gekleidet und demonstrieren die historischen Techniken der Käseherstellung. Und der Käse selbst? Der ist genauso lecker wie damals!

Bremen ist eine norddeutsche Hansestadt an der Weser. Sie ist für ihre Rolle in der Schifffahrt bekannt, die sich auch in den hanseatischen Gebäuden auf dem Marktplatz widerspiegelt. Von der Decke des Oberen Rathaussaals, im prächtigen gotischen Rathaus mit Renaissance-Fassade, hängen Modelle von Orlogschiffen. Ganz in der Nähe steht der Bremer Roland, eine riesige Steinfigur und Symbol für die Handelsfreiheit. Der Bremer Dom mit seinen beiden Türmen beherbergt zwei mittelalterliche Krypten.
Die Stadtmusikanten muss man gesehen haben Dem Esel den Huf streicheln bringt bekanntlich Glück aber bitte mit beiden Händen sonst greift der Spruch ' Der eine Esel reicht dem anderen die Hand'.
In der Werkstatt selber Bonbons und Lollies machen
In unserer neuen Bonbon Werkstatt im Schnoor, Bremens ältestem Stadtteil, stellen vier Konditorinnen und Konditoren mit viel Liebe Fudge nach englischer Art her. Das weiche Karamell-Konfekt duftet verführerisch und überrascht in immer neuen Kreationen von Schoko bis Zimt. Hinter einer halbhohen Glasscheibe werden vor den Augen der Kunden auch handgemachte Marshmallows und unsere Bonbonklassiker produziert. Und zum süßen Duft frischer Bonbons laden wir dazu ein, die noch warmen Süßigkeiten zu probieren.


Punkt 36: 28.-31. Juli 2019
Bremerhaven ist eine Hafenstadt an der deutschen Nordseeküste. Das Deutsche Schifffahrtsmuseum im Alten Hafen informiert über die nationale und regionale Geschichte von Schifffahrt und Navigation. Zu seiner Sammlung gehört die "Bremer Kogge", ein restauriertes Schiff aus dem Mittelalter. Ganz in der Nähe wurde das U-Boot "Wilhelm Bauer" aus dem Zweiten Weltkrieg in ein Museum umgewandelt. Das Deutsche Auswandererhaus ist der Geschichte der Menschen gewidmet, die von Bremerhaven aus nach Amerika aufbrachen.

Wattwanderung
Hunderttausende von Menschen wandern jedes Jahr im Cuxhavener Watt, viele von ihnen unternehmen auch den gut dreistündigen Marsch entlang des Wattwegs zur Insel Neuwerk.


Die Gezeiten oder Tiden sind die Wasserbewegungen der Ozeane, die infolge der Gravitation des Mondes und der Sonne durch die zugehörigen Gezeitenkräfte verursacht werden.

Die Fahrt führt insgesamt gut 10 Kilometer elbaufwärts und immer wieder nähert sich das Schiff den Tieren so gut, dass man sie in Ruhe beobachten und fotografieren kann, aber immer nur soweit, dass sie nicht gestört werden.
Der Hamburger Leuchtturm ist ein Leuchtturm in Cuxhaven
Ursprünglich wurde die "Alte Liebe" 1725 geplant, um den schweren Fluten entgegenzuwirken und somit den Schwund von Ufer und Land zu stoppen. Hierzu wurden 1733 drei ausgediehene Schiffe mit Steinen vor dem Hafenpriel versenkt. Um die Schiffe wurden Pfähle gesetzt und die Zwischenräume mit Steinen und Buschwerk gefüllt. Die "Alte Liebe" dient als Schiffsanleger und Wellenbrecher.


Punkt 35: 23.-27. Juli 2019
Krebse sind verfressen! Jegliches Fleisch wird von ihnen zerrupft und verspeist. Wer auf Krebsfang geht, kann sich als Lockspeise Hühnchen, Truthahn oder Schinken in Scheiben einpacken. Dieses Foto befindet sich auf dem Campingplatz in Hesselager (Dänemark).

Fotevikens Museum ist ein Museum in Südschweden, das in erster Linie als archäologisches Freilichtmuseum ein Wikingerdorf des Jahres 1134 darstellt, welches „Fotevikens Vikingareservat“ genannt wird.


Punkt 34: 21.-22. Juli 2019
Der Telemarkkanal ist ein Kanal in der norwegischen Region Telemark zwischen der Schärenküste am Skagerrak und der Hardangervidda. Er verbindet die Orte Skien und Dalen. Ein System von 18 Schleusenstufen bewältigt auf der Strecke einen Höhenunterschied von 72 Metern. Über weite Strecken führt er durch bereits vorhandene Seen und verbindet sie miteinander. Dieser Teil des Kanals wurde am 20. Juni 1892 fertiggestellt, nachdem ihn 500 Arbeiter fünf Jahre lang ohne Maschinen dem norwegischen Fels abgetrotzt haben. Die feierliche Einweihung fand am 20. September 1892 statt. Charakteristisch für den Telemarkkanal sind seine historischen, originalgetreu erhaltenen und handbetriebenen Schleusen.

Die Stabkirche Heddal ist mit rund 20 Metern Länge und 26 Metern Höhe die größte ihrer Art in Norwegen. Sie liegt im Ortsteil Heddal der Kommune Notodden direkt an der Europastrasse Nr. 134 im Osten der Provinz Telemark. Einzelne Kunsthistoriker datieren die ältesten Teile der Stabkirche, vor allem den Chor, auf das 12. Jahrhundert zurück, was jedoch umstritten ist.


Punkt 33: 18.-20. Juli 2019
Das Lindesnes fyr ist Norwegens ältester und südlichster Leuchtturm auf dem Festland. Am 27. Februar 1655 wurde hier Norwegens erstes Leuchtfeuer angezündet. Lindesnes fyr befindet sich auf dem Gebiet der Kommune Lindesnes.

Stavanger ist eine Stadt im Südwesten Norwegens. In der Stadtmitte steht der Dom von Stavanger, der auf die Gründung der Stadt im 12. Jahrhundert zurückgeht. Die Einkaufsstrasse Øvre Holmegate ist für ihre bunten Häuser bekannt.

Als wir die bekannten Häuser von Helleren unter dem Felsen am Jossingfjord besuchten und auch begeistert, dass man sich in dieser populären Attraktionumschauen kann. Die Gebäude sind ohne wetterfeste Dächer gebaut, denn heute, wie auch damals schon, werden sie von dem gigantischen Felsvorsprung beschützt.


Punkt 32: 16.-17. Juli 2019
Haugesund ist eine Handelsstadt und Kommune an der Südwestküste von Norwegen mit 37.250 Einwohnern. Die Stadt liegt an der Nordseeküste, etwa in der Mitte zwischen Bergen und Stavanger. Sie ist ein bedeutendes Handelszentrum mit Einkaufsmöglichkeiten und einem Einzugsgebiet von etwa 200.000 Menschen.

Die Strassenanbindung auf den Kreisel befindet sich im Tunnel.


Punkt 31: 14.-15. Juli 2019
Bergen ist eine Stadt an der Südwestküste Norwegens. Die umgebende Landschaft ist von Bergen und Fjorden bestimmt, darunter dem Sognefjord, dem tiefsten und längsten Fjord des Landes. Im Viertel Bryggen stehen bunte Holzhäuser an der alten Landungsbrücke, die einst ein Stützpunkt der mächtigen Hanse war.

Fløyen oder Fløyberg ist einer der sieben Berge der norwegischen Stadt Bergen und deren beliebteste Touristenattraktion. Das Bergplateau liegt auf einer Höhe von 399 m, direkt oberhalb des Stadtzentrums. Oben leben die Hexen und dürfen nicht fliegen! (Siehe Foto einen Schild)


Punkt 30: 9.-13. Juli 2019
Der Lærdalstunnel in Norwegen ist mit 24,51 km der längste Strassentunnel der Welt. Der Tunnel befindet sich in der Provinz Sogn og Fjordane und verbindet die Orte Aurlandsvangen in der Gemeinde Aurland und Lærdalsøyri in der Gemeinde Lærdal. Mit seinem Bau wurde am 15. März 1995 begonnen, am 3. September 1999 erfolgte der Durchstich und am 27. November 2000 die Verkehrsübergabe am Lærdal-Portal. Im Jahresdurchschnitt wird der Lærdalstunnel von 1000 Fahrzeugen pro Tag befahren.

Utsikten („die Aussicht“) auf dem Gaularfjell ist einer der schönsten Aussichtspunkte auf der Strecke. Der Rastplatz befindet sich auf dem höchsten Punkt des Anstiegs vom Vetlefjord. Die Aussichtsplattform bietet freie Sicht auf 1500 Meter hohe Berge und tiefe Täler und balanciert in 700 Metern Höhe am Abgrund eines Berges.

Das Breheimsenteret ist ein Museum und eines der drei Besucherzentren des Nationalparks Jostedalsbreen. Es wurde 1993 in der Nähe des Flusses Jostedøla im Dorf Jostedal eröffnet, etwa 20 Kilometer nördlich von Gaupne und etwa 10 Kilometer östlich des Jostedalsbreen-Gletschers in der Gemeinde Luster im Landkreis Sogn og Fjordane. Die Wanderung bis zum Gletscher dauert ca. 3 Std. Wir verzichten auf Wanderung.

Aurlandsfjellet ist ein Berggebiet und Plateau an der Grenze zwischen den Gemeinden Aurland und Lærdal im Bezirk Sogn og Fjordane, Norwegen. Die Sogn og Fjordane County Road 243 führt über die Berge, während der Lærdal-Tunnel durch die Berge verläuft.

Der Briksdalsbre in Norwegen ist ein westlicher Nebenarm des grössten Festlandsgletschers in Europa, des Jostedalsbreen. Er liegt im Gebiet der Gemeinde Stryn im Norden der Provinz Sogn og Fjordane nördlich des Sognefjords im Jostedalsbreen-Nationalpark. Nach 1999 zog der Gletscher sich rasch zurück.


Die Dalsnibba ist ein 1476 moh. hoher Berggipfel südlich des norwegischen Ortes Geiranger, in der Gemeinde Stranda, Provinz Møre og Romsdal. Der Berg ist über die Nibbevegen-Strasse, die von der Djupvasshytta auf den Gipfel führt, erschlossen und wegen der Aussicht auf den 7 Kilometer entfernten Geirangerfjord beliebt. Bei der Mautstation Strasse ist nur Bezahlung vor Ort. Es kostet 150 kr (ca. 15 Euro) für 5 Kilometer!

Der Trollstigen ist eine der bekanntesten Touristen-Strecken in Norwegen, etwa 20 km südlich von Åndalsnes. Er ist die Nordseite einer Passstrasse, die vom Romsdalsfjord nach Süden zum Norddalsfjord führt, einem Seitenarm des Storfjords. Die Fahrt über den Trollstigen ist sehr beeindruckt.

Der Geirangerfjord ist einer der bekanntesten Fjorde Norwegens. Er liegt etwa 200 km nordöstlich von Bergen und ungefähr 280 km nordwestlich von Oslo in der Provinz Møre og Romsdal. Er ist etwa 15 km lang, und zwischen 0,6 und 1,3 km breit.



Punkt 29: 8. Juli 2019
Ålesund ist eine Hafenstadt an der Westküste von Norwegen und liegt am Eingang zum Geirangerfjord. Sie ist weltbekannt, weil der Grossteil der Stadt nach einem Brand im Jahr 1904 im Jugendstil wieder errichtet wurde, was im Museum Jugendstilsenteret gezeigt wird. Ein Aussichtspunkt auf dem Berg Aksla bietet Panoramablicke über die Architektur von Ålesund und die umliegenden Inseln und Fjorde.

Die Gebäude sind mit Türmen, Türmchen und einfallsreichen und farbenfrohen Ornamenten geschmückt.


Punkt 28: 5.-7. Juli 2019
Die Stadt Molde liegt am Nordufer des Moldefjords. Haupterwerb der Einwohner ist die traditionelle Industrie, hier insbesondere die Produktion von Möbeln und Leuchten (Glamox).

Die Atlantikstrasse (Atlanderhavsvegen) ist ein Abschnitt der norwegischen Reichsstrasse 64 und liegt im Fylke Møre og Romsdal, zwischen Molde und Kristiansund. Genau genommen umfasst die Atlantikstrasse einen 8274 Meter langen Abschnitt zwischen Vevang in der Kommune Eide und dem auf einer Insel gelegenen Kårvåg in der Kommune Averøy.

Kristiansund ist eine Hafenstadt und Kommune auf drei durch Brücken verbundenen Inseln im Norden der Provinz Møre og Romsdal in Norwegen. Die Kommune Frei auf der grössten Insel wurde am 1. Januar 2008 an Kristiansund angeschlossen.

Punkt 28: 3.-4. Juli 2019
Trondheim ist eine Stadt am Trondheimer Fjord in Mittelnorwegen. Die aus dem 11.Jahrhundert stammende gotische Kathedrale von Nidaros verfügt über eine kunstvolle Fensterrose und eine detaillierte Westfassade. In der Nähe befindet sich das Museum Erkebispegaerden mit archaeologischen Funden und Skulpturen, darunter ehemals am Dom angebrachte Wasserspeicher.

Das Norsk Dovemuseum ist ein Museum in Trondheim, Norwegen. Es ist eine Abteilung des Trondelag Volksmuseums. Das Museum befindet sich in Rodbygget, das von Chr gezeichnet wurde. H. Grosch. Es war das erste neugotische Gebäude in Trondheim, das 1855 erbaut wurde.Damals besuchten die Gehörlosen die Schule. 1992 war es geschlossen. Schülermangel!


Punkt 27: 1.-2. Juli 2019
Mo i Rana ist eine Stadt am Ende des Ranfjords in der Kommune Rana in Norwegen, die nur wenige Kilometer südlich des nördlichen Polarkreises liegt. Die Stadt Mo i Rana ist mit 18'317 Einwohnern die grösste Gemeinde Helgelands. Die Skulptur (Werk der Bildhauerkunst) steht stolz auf dem "Ranfjord" in der Stadt Mo i Rana, die in Norwegen oft als "Polarsirkelbyen" bezeichnet wird. Antony Gormley ist ein bekannter Bildhauer.

Der Polarkreis entlang der E6
Der Polarkreis bei Saltfjellet in der Gemeinde Rana kann durch Folgen der E6 von Mo i Rana ca. 80 km gefunden werden. In der Nähe finden Sie das Polarkreiszentrum (650 m) mit Ausstellungen, Souvenirladen und Cafeteria. Das Zentrum hat auch ein eigenes Briefhaus, in dem alle Postkarten mit einem Polarkreisstempel versehen sind. Man kann auch ein eigenes Polarkreiszertifikat erhalten.


Punkt 26: 30. Juni 2019
Der Saltstraumen, 30 Strassenkilometer südöstlich der Stadt Bodø in Norwegen gelegen, ist der stärkste Gezeitenstrom der Welt. Durch einen 2,5 Kilometer langen und etwa 150 Meter breiten Sund strömen im Wechsel der Gezeiten fast 400 Millionen Kubikmeter Wasser zwischen dem Saltfjord am Meer und dem Skjerstadfjord im Inland hin und her.

Fähre Moskenes – Bodø
Die wichtigste Fähre auf die Lofoten legt in der Hafenstadt Bodø ab und benötigt ca. 3 1/2 Stunden, ehe sie das kleine Dorf Moskenes am südwestlichen Ende der Lofoten erreicht. Von hier aus kann man direkt auf der E10 weiter zum Reiseziel fahren. Viele Touristen machen noch einen Abstecher nach Å, der Ort mit dem kürzesten Namen in Norwegen.


Punkt 25: 27.-28. Juni 2019
Lofoten ist eine norwegische Region im Regierungsbezirk Nordland und Teil einer Inselgruppe vor der Küste Nordnorwegens, bestehend aus etwa 80 Inseln, unter anderem Austvågøya, Skrova, Gimsøy, Vestvågøy, Flakstadøy, Moskenesøy, Værøy und Røst. Der norwegische Distrikt Lofoten umfasst im Wesentlichen die Inselgruppe.
In Å ist das Ende der Europastrasse 10. n Å befindet sich heute das Norwegische Fischereimuseum und das Stockfisch-Museum, in dem die tausendjährige Geschichte der Handelsware Stockfisch erläutert wird. Nicht nur die richtige Trocknung des Stockfisches wird erklärt, auch die 18 Güteklassen und die Qualitätsansprüche an den Fisch werden erläutert.



Punkt 24: 26. Juni 2019
Aus dem Englischen übersetzt-Polar Park ist ein Wildpark in der Gemeinde Bardu im Landkreis Troms, Norwegen. Der Park wurde am 18. Juni 1994 eröffnet und zeigte Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Mit nur 12 Gehegen auf 114 Hektar verfügt der Park über die weltweit grösste Fläche pro Tier.


Punkt 23: 22.-25. Juni 2019
Tromsø ist eine Stadt im Norden Norwegens, die als wichtiges kulturelles Zentrum nördlich des Polarkreises gilt. Der historische Stadtkern befindet sich auf der Insel Tromsø und zeichnet sich durch seine jahrhundertealten Holzhäuser aus.
Magic Ice ist ein wunderbares Winterwunderland, das aus mehreren Tonnen Natureis aus Norwegen besteht. Die Eisbar und Kunstgalerie ist das Werk weltberühmter Eisschnitzer! Die Touristen müssen einen speziellen Anzug anziehen.



Punkt 22: 15.-21. Juni 2019
Kirkeporten ist eine markante Felsformation in Form eines Felsenportals auf der Insel Magerøya in der Gemeinde Nordkapp in der norwegischen Provinz Finnmark.
Wir hatten den Wetterbericht erfahren. Die Sonne kommt. Wir fuhren nochmals nach Nordkapp, nicht weit vom Campingplatz, etwa 25 km entfernt. Soviele Touristen gingen dort. Der Parkplatz für Camper ist voll und eng. Draussen war es sehr kalt wie Bise. Auf dem Parkplatz befindet sich keiner Stromanschluss. Für uns ist das kein Problem. Heizen mit Diesel (unabhängig vom Fahrzeug-Motor).

In Nordnorwegen ist es egal, wo man gerade unterwegs ist. Rentiere tauchen meistens aus dem nichts auf und genauso schnell verschwinden sie wieder. Fast in jedem Ort oder unmittelbar bei den Ortschaften hoch oben im Norden sieht man Rentiere. Beat wollte in der Nähe treten, aber es hatte nicht geklappt. Die Rentiere verschwinden sofort.

Kein Wort!

Eine kleine Wanderung durch das Gebirge neben Campingsplatz. Draussen war es etwas wärmer. Kein Wind.

Auf der vorgelagerten Inselgruppe Gjesværstappan (Naturschutzgebiet) befindet sich die grösste Seevögelkolonie Norwegens. Seit dem 1. Januar 1984 gehört es zur Kommune Nordkapp in der Provinz Finnmark.

In der Vergangenheit war das Nordkap nicht ganz einfach zu erreichen - ein Ziel für Abenteurer, Wohlhabende und Expeditionen. Heutzutage wird die legendäre Felsenklippe, dank moderner Transportmittel, von einer Vielzahl Reisender aus aller Welt besucht.

Das Städtchen Honningsvåg ist der Verwaltungssitz der Gemeinde Nordkapp im Fylke Finnmark im Norden Norwegens. In der bedeutenden Fischereisiedlung auf der Insel Magerøya leben 2465 Einwohner.
In den Sommermonaten kommen zusätzlich mehr als 100 Kreuzfahrtschiffe hierher.

Stockfisch ist durch Lufttrocknung haltbar gemachter Fisch. Vor der Trocknung werden die Köpfe und Eingeweide der Fische entfernt. Stock- und Klippfisch waren ursprünglich ein sogenanntes „Arme-Leute-Essen“, da Kabeljau in ausreichender Menge gefangen wurde.



Punkt 21: 14. Juni 2019
Aus dem Englischen übersetzt-Hammerfest ist eine Stadt, die auch das Verwaltungszentrum der Gemeinde Hammerfest im norwegischen Landkreis Finnmark ist.


Der skandinavisch-russische Meridianbogen oder kurz Struve-Bogen, benannt nach dem deutschbaltischen Astronomen Wilhelm von Struve, ist eine Gradmessung, die aus einem fast 3000 km langen Netz geodätischer Vermessungspunkte besteht.


Punkt 20: 13. Juni 2019
Alta ist die grösste Stadt der nördlichsten Provinz Norwegens und liegt im Inneren des Altafjords. Die brandneue, moderne Nordlichtkathedrale fügt sich nahtlos in die moderne Nordlichtstadt Alta ein. Ihre elegant geschwungenen Linien bewegen sich im Einklang mit dem mystischen Himmelsphänomen der Arktis.


Punkt 19: 12. Juni 2019
Bei der Stassenbaustelle führt der Fahrer uns wie Rennwagen Formel 1.
Route durch die Natur und Landschaften von Norwegen.



Punkt 18: 11. Juni 2019
Wir überqueren die Linie des Polarkreises zum Land der Mitternachtssonne.


Punkt 17: 10. Juni 2019
Storforsen ist der Name grosser Stromschnellen am Piteälven in der Provinz Norrbottens län in Nordschweden. Bei einer Fallhöhe von 60 Metern wälzen sich durchschnittlich 250 m³ Wasser pro Sekunde talwärts, was sie zu den grössten Stromschnellen Skandinaviens macht.


Punkt 16: 9. Juni 2019
Auf der Strassen sahen wir den wilden Rentieren. Beat musste aufhalten, nicht möglich ausweichen. Susanne fotografierte sofort. Unser Campingplatz befindet sich in Slagnäs. Der Besitzer kommt von der Schweiz. Vor 2 Jahren kauft er den Campingplatz. Damals wohnt er in Taufenthal und ist verheiratet. Seine Frau hilft auch. Wir wussten es nicht davon.


Punkt 15: 8. Juni 2019
Östersund ist eine Stadt mit knapp 50.000 Einwohnern in der schwedischen Provinz Jämtlands län und der historischen Provinz Jämtland. Die Stadt liegt ungefähr in der Mitte Schwedens am See Storsjön .



Punkt 14: 6.-7. Juni 2019
Dazwischen übernachten wir auf dem Campingplatz in Sveg.


Punkt 13: 5. Juni 2019
Das Dalapferd (schwedisch: Dalahäst) stammt aus der schwedischen Landschaft Dalarna.
Es ist eine von Hand aus ausgesuchtem Kiefernholz geschnitzte Figur, traditionell rot bemalt mit Sattel und Zaumzeug in blau-weißem Muster. Die Tradition der Dalapferde reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück.



Punkt 12: 4. Juni 2019
Värmlands Sjö och Fjäll Camping 25 km nördlich von Torsby in Värmland.


Punkt 11: 29.Mai - 3. Juni 2019
In Oslo:
Die norwegische Hauptstadt Oslo liegt an der Südküste des Landes am Eingang zum Oslofjord. Die Stadt ist bekannt für ihre Grünanlagen und Museen.
Das Museum befindet sich auf der Halbinsel Bygdøy. In der Nähe befinden sich das Kon-Tiki, das Norsk Folke, das Wikingerschiff und das Norwegische Fram-Seefahrt. Eröffnet wurde das Museum am 20. Mai 1936.
Das Museum widmet sich den archäologischen Wikingerschiffsfunden aus Tune, Gokstadt, Oseberg und dem Borre-Friedhof in Horten. Die Hauptattraktionen des Museums sind das Gokstad-Schiff, das Oseberg-Schiff und das Tuneschiff.
Das Freilicht-Museum ähnlich wie Ballenberg am Brienzersee auf der Halbinsel Bygdøy ist das zentrale kulturhistorische Museum Norwegens.
Das Neue Opernhaus ist seit April 2008 die Spielstätte der Norwegischen Oper.
Ekeberg Camping Sommercampingplatz. Von Ekeberg "Stadtlager" haben wir einen Panoramablick auf die Stadt.






Camperpause auf dem Camping Onsakervika in Royse (etwa 60 km von Oslo entfernt).


Punkt 10: 28.-29. Mai 2019
Göteborg, eine Grossstadt in Schweden, liegt am Fluss Göta älv, an der Westküste des Landes. Die Stadt verfügt über einen wichtigen Hafen und die grösste Einkaufsstrasse Göteborgs mit vielen Cafés und Geschäften. Unter Denkmalschutz gestellt, historischer Wagen der Tram in Göteborg von ASEA (= Allmänna Svenska Elektriska Aktiebolaget) aus den 1920er Jahren. Heute sind Tram noch befahrbar.


Punkt 9: 26.-27. Mai 2019
Helsingborg ist eine der ältesten Städte im heutigen Schweden. Es ist seit dem 21. Mai 1085 offiziell der Ort ständiger Besiedlung.


Punkt 8: 24.-25. Mai 2019
Aus dem Englischen übersetzt-Malmö ist die grösste Stadt des schwedischen Landkreises Skåne (wie ein Beispiel Kanton), nach Stockholm und Göteborg die drittgrösste Stadt Schwedens.
Einkaufzentrum:
Aus dem Englischen übersetzt-Emporia ist ein Einkaufszentrum und eines der grössten in Skandinavien. Es befindet sich in der schwedischen Stadt Malmö. Emporia wurde am 25. Oktober 2012 eröffnet und die Baukosten beliefen sich auf rund 2 Milliarden schwedische Kronen (ca. 200 Million €).
Helsingborg (etwa 40 km von Malmö entfernt) ist eine der ältesten Städte im heutigen Schweden. Es ist seit dem 21. Mai 1085 offiziell der Ort ständiger Besiedlung.



Punkt 7: 22.-23. Mai 2019
Puttgarden (D) ist ein Ort im Norden der Insel Fehmarn und seit Gründung der Stadt Fehmarn einer ihrer Stadtteile. Bekannt wurde Puttgarden vor allem als Standort des Fährhafens Puttgarden im Verlauf der Vogelfluglinie.


Punkt 6: 20.-21. Mai 2019
Emden ist eine Stadt im Nordwesten von Niedersachsen und die grösste Stadt Ostfrieslands. Sie liegt an der Einsmündung am Nordufer des Dollarts. Dort befindet sich das Museum Dat Otto Huus. Otto ist nicht nur bekannteste Komiker Deutschland, sondern auch der berühmteste Sohn Emdens!





Punkt 5: 19.-20. Mai 2019
Der Abschlussdeich ist das wichtigste Einzelbauwerk der Zuiderzeewerke zur Landgewinnung und zum Küstenschutz in den Niederlanden. Er wurde 1932 vollendet und besteht aus einem Damm und zwei Tidesperrwerken. Auf dem Damm verlaufen eine Autobahn und ein Rad- und Gehweg.
Leeuwarden, ist eine Stadt in der niederländischen Provinz Friesland und gleichzeitig der Verwaltungssitz der Provinz. Im Jahr 2018 war Leeuwarden gemeinsam mit Valletta Kulturhauptstadt Europas. Dieser Turm ist schräg wie Pisa in Italien.



Punkt 4: 17.-18. Mai 2019
Der Keukenhof ist eine niederländische Gartenanlage im nördlichen Gemeindegebiet von Lisse, die vor allem zur Zeit der Tulpenblüte Touristen anzieht.


Punkt 3: 15.-16. Mai 2019
Arnhem ist eine Grossstadt in den Niederlanden. Sie ist Hauptstadt der Provinz Gelderland.
Nach dem 2. Weltkrieg folgte ein dynamischer Wiederaufbau. Die Bevölkerung der Stadt wächst bis heute weiter.





Punkt 2: 12.-14. Mai 2019
Köln ist eine 2.000 Jahre alte, im Westen Deutschlands gelegene Stadt am Rhein und das kulturelle Zentrum seiner Region.




Punkt 1: 10.-11. Mai 2019
Wir waren gut angekommen und übernachteten auf dem Campingplatz in Walldorf bei Mannheim. Auf der Autobahn gibt es viele drei Spuren, nur wenig Stau durch Bauplatz. Das Wetter war angenehm. Und dann fahren wir nach Köln.